Die D1-Jugend der SG-Hörden – Loffenau musste am Samstag ins Münchfeld zum Tabellendritten Rastatt 04 reisen.

Erstmals in dieser Runde hatte man alle Spieler an Bord und trat somit in Bestbesetzung an. Nach ersten abgewehrten Angriffen durch die anfangs sichere Abwehr, kam man in der 10. Minute zu einer ersten Torchance durch Fabio der aber knapp am Tor vorbeizog.

Im Gegenzug kam ein Rastatter ohne Einwirkung des Gegenspielers im Strafraum zu Fall und auf Zuruf aus der  Rastatter Ecke pfiff der junge unerfahrene Schiedsrichter einen Neunmeter. Der Rastatter Schütze verwandelte sicher ins Eck zum 1:0.

Das war wieder mal der Knackpunkt im Spiel, denn nun kamen die Rastatter vermehrt vor Olis Tor. Bis zur Pause erzielten die Rastatter noch zwei Treffer zum 3:0 Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit war man nur noch um Schadensbegrenzung bemüht, da man nun auch wegen dem Trainingsrückstand durch den langen Winter, Tribut zollen musste.

So kam Rastatt locker zu einem 7:0 Sieg, der bei besserer Chancenverwertung noch höher hätte ausfallen können.

In der Tabelle konnte der SV Ulm vorbeiziehen und hat nun 8 Punkte, wir rangieren mit 7 Punkten auf Platz 8., 1 Punkt dahinter der SV Bühlertal, der die Rote Laterne an den 1. SV Mörsch weitergab, der im direkten  Duell in Bühlertal 2:1 verlor.

In der nächsten Woche empfängt man in Loffenau den FC Ottenhöfen, wo das Vorspiel knapp mit 0:1 Toren verloren wurde.  

Es spielten: Oliver P., Cemil A., Lars P., Christoph B., David F., Jan F., Mario K., Daniel D., Luca S., Fabio B., Marius M. und David K.