Der Fußballverein Hörden e.V. wurde 1923 gegründet. Größter sportlicher Erfolg war der Aufstieg in die Landesliga im Jahre 1979. Dort spielte der FVH sechs Jahre.  Nach weiterhin wechselhaften sportlichen Erfolgen erreichte der FVH in der Saison 2014 den Aufstieg in die Kreisliga A. Bekannt ist der Verein auch durch seine Jugendarbeit. Höhepunkte waren in der Vergangenheit die Ausrichtung internationaler A-Jugend Turniere. Vereine wie Bayern München, Borussia Dortmund oder PSV Eindhoven schickten ihre A-Jugenden immer wieder gerne ins Murgtal. Für die Jugendkicker des FVH war es natürlich ein besonderes Erlebnis gegen zukünftige Fußballprofis zu spielen. Beim FV Hörden spielen 9 Jugendteams von A- bis F-Junioren zum Teil in Spielgemeinschaften mit den Partnern Ottenau, Loffenau, Forbach und Weisenbach. Aktuell spielen die D- und C sowie die B- und A-Junioren-Teams in den Bezirksligen. Insgesamt sind rund 90 Kinder und Jugendliche beim FV Hörden aktiv.